Büro Passau:
+49 (0) 851 756 93 70
Büro München:
+49 (0) 89 288 035 20

Engagement im Rennsport

Hatz & Popp beim Porsche Carrera Cup

Die Motoren röhren, Benzin liegt in der Luft, Adrenalin schießt durch die Adern – der Porsche GT3 Cup ist ein Erlebnis für alle Sinne. Und Hatz & Popp ist mittendrin. Im vierten Jahr in Folge ziert unser Logo einen Porsche 911 GT3 Cup! Gemeinsam mit dem Team von Huber Racing gehen wir im Porsche Carrera Cup auf die Jagd nach Bestzeiten und Podestplätzen. Als eines der führenden Immobilienunternehmen in Bayern wissen wir genau, wie viel harte Arbeit hinter großen Erfolgen steckt – im Sport wie in der Immobilienbranche. Dieser Ehrgeiz verbindet uns mit dem noch jungen Team von Huber Racing.

Und er wurde bereits belohnt: Larry ten Voorde setzte Anfang Mai mit seinem Start‐Ziel‐Sieg auf dem Hockenheimring ein deutliches Ausrufezeichen. Wir drücken dem ganzen Team von Huber Racing weiterhin kräftig die Daumen und hoffen auf noch viele weitere Erfolge dieser Art!

Der Rennwagen

Der Huber‐Racing-Rennwagen basiert auf dem straßenzugelassenen Leichtbau‐Sportwagen Porsche 911 GT3 RS. Bei der Cup‐Version verbessern eine angepasste Frontschürze und das dazu passende Heckteil die Bodenhaftung und die Performance. Im Heck sorgt ein 4‐Liter‐Sechszylinder-Boxermotor mit einer Leistung von 357 kW (485 PS) für gnadenlosen Vortrieb.
News, Live-Übertragungen & Ergebnisse

Eindrücke

Das Huber Racing Team

Die Rennsaison 2019 startete am Hockenheimring mit Huber Racing auf der Poleposition.

Larry ten Voorde dominierte das Rennen vom Start bis zum Ziel.

Die Bedingungen waren anfangs schwierig, alle Fahrer mussten Regenreifen aufziehen.

Larry ten Voorde nahm den Siegerpokal entgegen.

Siegerehrung: Larry ten Voorde (2.v. l) vor Henric Skoog (l.) und Berkay Besler (3.v. l.) mit Huber‐Racing-Teamchef Christoph Huber (r.)

Video

Saisonauftakt in Hockenheim

Platz 1 bei der Qualifikation, Platz 1 im Rennen – das Team Huber Racing legte einen Traumstart in Hockenheim hin. Nun gilt es, das Niveau über die gesamte Saison zu halten.

Presse

Larry ten Voorde fährt auf Poleposition in Hockenheim

Mit einer Fabelzeit hat sich Larry ten Voorde den ersten Startplatz für das Rennen am Sonntag gesichert. Von Beginn an waren die Bedingungen schwierig, denn die Fahrer mussten bei der nassen Fahrbahn die Regenreifen montieren lassen. Die Bestzeit von 1:53,960 Minuten hatte lange Bestand, denn kein Fahrer kam auch nur ansatzweise an den Niederländer heran.
Weiterlesen

Wir für Sie

Passau:
(0851) 7569370
info@hatz-popp.de

München:
(089) 28803520
muc@hatz-popp.de

Individuelle Suche

Wir finden die Immobilie, die perfekt zu Ihnen passt.
Jetzt informieren

Tippgeber werden

Jetzt Tipp geben und 10% unserer Provision sichern!
Tippgeber werden